DANA DANA
REINZOFLON E
Technisches Datenblatt
Stand: 02/2019, vorherige Ausgaben sind ungültig
Die aktuelle Ausgabe finden Sie unter www.reinz-industrial.com

 Datenblatt als PDF-Dokument speichern/drucken
Werkstoff
REINZOFLON E besteht aus reinem, virginalem PTFE (Polytetrafluorethylen) das multidirektional expandiert wurde.

Eigenschaften
REINZOFLON E besitzt, da es aus reinem PTFE besteht, eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit.
Durch die multidirektionale Struktur weist es eine für PTFE-Werkstoffe sehr hohe mechanische Festigkeit und Druckstandfestigkeit auf. Zudem ist es auch besonders dimensionsstabil, d.h. der Widerstand gegen seitliches Wegfließen ist außergewöhnlich hoch. Daraus resultiert eine langfristig sichere Abdichtung.
Andererseits ist REINZOFLON E weich und daher besonders anpassungsfähig.
Außerdem ist es physiologisch unbedenklich.

Anwendung
REINZOFLON E wird in Form von Flachdichtungen in Rohrleitungen, Armaturen, Pumpen, Behältern, Rührwerken, Wärmetauschern usw. eingesetzt, wenn die abzudichtenden Medien so aggressiv sind, dass eine PTFE-Dichtung nötig ist. Das trifft insbesondere in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zu, aber auch bei der Zellstoff- oder Aluminiumgewinnung, da dort starke Säuren und Laugen zum Einsatz gelangen.

Aufgrund seiner physiologischen Unbedenklichkeit eignet es sich auch für den Einsatz im Lebensmittelbereich sowie zur Abdichtung von verschmutzungsempfindlichen, hochreinen Produkten, wie zum Beispiel Lackrohstoffen, Vitaminen usw.

Freigaben
FDA-konform
nach 21 CFR §177.1550

Technische Daten
(Nenndicke 2,00 mm)
Dichte (DIN 28 090, Teil 2) g/cm³ 0,85



Kompressibilität (ASTM F 36 J) % 60



Rückfederung (ASTM F 36 J) % 10



Druckstandfestigkeit (DIN 52 913, TF)
16h, 150 °C, 30 N/mm²
N/mm² 20



Gasdichtheit (DIN 3535, Teil 6) mg / (s·m) 0,01



Betriebstemperatur maximal °C 230



Betriebsdruck maximal* bar 50

* Der maximale Betriebsdruck ist von der Einbausituation abhängig und kann bzw. darf bei entsprechenden Bedingungen auch höher sein. Wir bitten um Rücksprache.

Maximale Dauertemperatur und maximaler Druck dürfen nicht zugleich auftreten.

Die vorstehenden technischen Daten gelten für das Material im Anlieferzustand ohne Zusatzbehandlung. Aus ihnen können jedoch bei der Vielfalt der möglichen Einbau- und Betriebsbedingungen nicht in allen Anwendungsfällen verbindliche Schlüsse auf das Verhalten in einer Dichtverbindung gezogen werden. Aus diesem Grunde können wir für die technischen Daten keine Gewähr übernehmen. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. In Zweifelsfällen bitten wir um Rückfrage unter genauer Angabe der Betriebsbedingungen.

Lieferform
Dichtungen nach Zeichnung, Maßangaben oder sonstigen Vereinbarungen.


Platten 1500 x 1500 mm (Standardformat)


Nenndicken und Toleranzen (mm)


1,00
±0,15
1,50 ±0,20
2,00
±0,25
3,00
±0,30
4,00 ±0,40
   
weitere Dicken auf Anfrage

© VICTOR REINZ 2012
People Finding A Better Way